Materialannahme im Recyclingpark

In unserem Recyclingpark können Sie folgende Materialien abgeben:

I. Bauschutt zur Verwertung

Beton, auch mit Armierungseisen
Mauerwerk
Dachziegel
Asphalt (teerfrei)
Natursteine (ohne Sand)
Bauschuttgemische aus o. g.

II. Bauschutt zur Deponierung

Bims-Steine
Glasbausteine
Keramikfliesen, WC, Waschbecken
Massive Gipsbauteile
Putze
Porenbetone bzw. Gasbeton (Ytong)
Poltergeschirr
Gemische aus verwertbarem und unverwertbarem Bauschutt
Gemische mit unbelastetem Bodenaushub

III. Asbestzement zur Deponierung

Welleternit
asbesthaltige Fassadenplatten
asbesthaltige Blumenkästen
asbesthaltige Abwasserrohre
Faserzementplatten asbestfrei (werden behandelt wie Asbest)

Bauabfälle, die nicht bei uns entsorgt werden können

Rigipsplatten
Baumischabfälle
Gleisschotter
Schlacken
Straßenaufbruch teerhaltig
Bauschutt, der gefährliche Stoffe enthält
Brandschutt
Mineralwolle und sonstiges Dämmmaterial
Holzwolle-Leichtbauplatte (Heraklit)
zementgebundene Spanplatten
Teerhaltige bzw. teerfreie Dachpappe

Sie haben Materialien, welche hier nicht aufgeführt sind? Gerne beraten und informieren wir Sie über die Möglichkeiten Ihrer individuellen Abfallentsorgung und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

 

 

Beachten Sie vor der Anlieferung

Die Eingangsstoffe werden recycelt und nach der Aufbereitung im Straßen- und Wegebau als Ersatz für Kies, Sand und Schotter verwertet.

Bei der Anlieferung ist deshalb zu beachten, dass keine Störstoffe wie Holz, Papier, Styropor, Rigipsplatten, Eternitplatten oder Mineralwolle enthalten sind. Zudem darf keine Kontamination mit Teer, Öl, Chemiekalien, oder Gülle vorliegen.

Für Bauteile, die größer als 70 cm Kantenlänge und/oder überstehendem Armierungseisen größer als 20 cm wird ein Vorzerkleinerungszuschlag erhoben.



Annahmestellen

Recyclingpark Meßkirch-Menningen » Anfahrtsskizze
Leitishofen 38, an der B311 zwischen Meßkirch u. Göggingen
88605 Meßkirch-Menningen
Telefon: 07575 93505
Telefax: 07575 93506

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag

 

Samstag

07:00 – 12:00 Uhr

13:00 – 17:00 Uhr

08:00 – 11:00 Uhr

(In den Wintermonaten von November bis März ist unser Werk erst ab 08:00 Uhr geöffnet.)

Asbestzement

Achtung AsbestAsbestzementprodukte wie Welleternitplatten, Wandverkleidungen, Abwasser- und Trinkwasserrohre, Fensterbänke, Blumenkästen, etc., sind typische Hartasbestprodukte. Für im Landkreis Sigmaringen anfallende Asbestzementprodukte besteht eine Andienungspflicht im Kieswerk Menningen.

 

Bild AsbestsackAsbestzement ist ein Gefahrstoff der nach den Technischen Regeln für Gefahrstoffe “TRGS 519″ zu behandeln ist. Sachkunde ist zwingend notwendig!

Hilfsmittel, wie persönliche Schutzkleidung und die erforderlichen Verpackungs­materialien (BigBag) erhalten Sie:

 

  • im Recyclingpark Meßkirch-Menningen, Telefon: 07575 93505
  • in unserer Verwaltung: Auf der Steig 12, 78052 Villingen-Schwenningen, Telefon: 07721 9282-0.

Vor der Anlieferung von Asbestzement benötigen wir ausnahmslos das ausgefüllte Formular » Anmeldung zur Asbestzementanlieferung.

Weitere Informationen zu Asbestzement